Wien

RH-Bericht entfacht ein Politgefecht

Von 1999 bis 2008 war der SP-Kultursprecher Thomas Drozda Geschäftsführer des Burgtheaters – eine Ära, die ÖVP und FPÖ vom Rechnungshof prüfen ließen. Der „Kurier“ zitiert aus dem Rohbericht, dass in jener Zeit die ausreichende Liquidität gefehlt habe, und dass die Praxis der Barauszahlungen gegen d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.