Raffinierte Innenschau im Glaskasten

Im großen Bild Jochen Noch, umgarnt von Bernardo Arias Porras. Kleines Bild unten: Svetlana Belesova. Heinz holzmann (3)

Im großen Bild Jochen Noch, umgarnt von Bernardo Arias Porras. Kleines Bild unten: Svetlana Belesova.

 Heinz holzmann (3)

Die filmische Version von „Gespenster“ von Raum + Zeit überzeugt mit Qualität und darstellerischem Können.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Dass Menschen sich wieder in einem Raum treffen, um gemeinsam ein Stück anzuschauen, darauf freut sich schon Bernhard Mikeska. Wie alle Theatermacher sah sich auch der Regisseur des in Zürich und Berlin stationierten Kollektivs Raum + Zeit seit dem vergangenen Frü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.