„In mir rauscht Wiener Blut“

Cornelius Meister dirigiert die „Fledermaus“. Ein Gespräch über Masken, ein zurückgelassenes Fahrrad und Wiener Schmäh. Von Ludwig Heinrich

Ein Silvesterabend an der Wiener Staatsoper ohne „Fledermaus“? Kommt nicht infrage! Das Meisterwerk von Johann Strauß wird es auch in diesem Jahr im traditionsreichen Haus am Ring geben. Darin waren sich Opernchef Bogdan Roščić und der ORF einig. Und so wird die „Fledermaus“ in diesem Jahr zwar ohne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.