Kopenhagen

Filmregisseur Kim Ki Duk gestorben

Filmemacher Kim Ki Duk.  DAPD

Filmemacher Kim Ki Duk.  DAPD

Der aus Südkorea stammende Regisseur Kim Ki Duk ist tot. Der skandalumwitterte Filmemacher ist in Lettland nach einer Corona-Infektion gestorben. Er wurde 59 Jahre alt. Bekanntheit erlangte Kim unter anderem mit seinem Film „Pieta“, ein brutaler Mutter-Sohn-Epos um Rache und Erlösung, der ihm bei de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.