Bregenz

Daniela Danz liest Lyrik aus „Wildniß“

Daniela Danz.   Mueck Fotografie

Daniela Danz.   Mueck Fotografie

Die Reihe „Lesungen auf Distanz“ vom Felder-Archiv und der Vorarlberger Landesbibliothek geht heute in eine weitere Runde. Die deutsche Lyrikerin Daniela Danz stellt ihren neuen Gedichtband „Wildniß“ vor. „Wenn zeitgenössische Lyrik eine Dringlichkeit hat, dann in den Versen von Daniela Danz“, heißt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.