„Absage ist für uns ein großer Schock“

Alleyne Dance aus Großbritannien hätten das Festival Ende nächster Woche abschließen sollen, unten Festivalleiter Günter Marinelli. Lidia Crisafulli, Sagmeister

Alleyne Dance aus Großbritannien hätten das Festival Ende nächster Woche abschließen sollen, unten Festivalleiter Günter Marinelli.

 Lidia Crisafulli, Sagmeister

Im Dornbirner Spielboden hätte heute das „tanz ist“-Festival beginnen sollen, dessen Juni-Ausgabe bereits der Pandemie zum Opfer gefallen ist. Ein Gespräch mit dem künstlerischen Leiter Günter Marinelli.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Heute hätte die Herbstausgabe des „tanz ist“-Festivals starten sollen. Nach der Absage im Juni wird es wieder nichts. Wie groß ist die Enttäuschung?

Günter Marinelli: Das ist natürlich für uns alle – für die Künstler und die, die es organisiert habe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.