Gebaute Spuren im Kleinformat

Ina Webers Arbeiten sind im ganzen Gebäude verteilt. Ein Besuch lohnt sich! Klaus Hartinger (3)

Ina Webers Arbeiten sind im ganzen Gebäude verteilt. Ein Besuch lohnt sich!

 Klaus Hartinger (3)

Ina Webers kleine Architektur-Skulpturen im Künstlerhaus ­Bregenz begeistern den Besucher.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Mit ihrem Sinn für Architektur und urbane Räume und mit den Eindrücken von zahlreichen Reisen produziert Ina Weber (geboren 1964) ihre kleinen Keramikskulpturen, die derzeit im Palais Thurn & Taxis verteilt sind. „Stadt steht still“ heißt die Soloschau der in Berl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.