Im Wettbewerb um das beste Hörspiel

Katharina Klein, 1996 in Bregenz geboren, ist die jüngste Nominierte. Im großen Bild, v.l.: Jasmin Ölz, Markus Klement, Martin Jäger, Bernhard Moosbrugger (Casino Bregenz), und Winfried Nußbaummüller. Mona Klein (1)/Sparkasse Bregenz (1)

Katharina Klein, 1996 in Bregenz geboren, ist die jüngste Nominierte. Im großen Bild, v.l.: Jasmin Ölz, Markus Klement, Martin Jäger, Bernhard Moosbrugger (Casino Bregenz), und Winfried Nußbaummüller.

 Mona Klein (1)/
Sparkasse Bregenz (1)

Kulturpreis Vorarlberg wird heuer in der Kategorie Hörspiel vergeben. Sechs Nominierte haben Siegerchancen.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Der Vorarlberger Kulturpreis geht heuer in die sechste Runde. Wie in den Jahren davor stellt sich dabei als Erstes die Frage, in welcher Kategorie die von der Sparkasse Bregenz und dem Casino Bregenz – zusammen mit den Projektpartnern Land Vorarlberg und ORF Vorar

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.