Bregenz

Auswirkungen einer unsäglichen Tat

Regie führte Stephan Kasimir.  Caro Stark

Regie führte Stephan Kasimir.  Caro Stark

Uraufführung des neuen Stücks von Amos Postner und ­Felix Kalaivanan: Ein schönes, kurzes, ausbaufähiges Werk.

Der Begriff „Familientragödie“ ist eine bekannte Bezeichnung, mit welcher in den Medien des öfteren Bluttaten im engsten Kreis benannt werden. Im fiktiven Fall des im Rahmen des Kosmodroms uraufgeführten Stücks handelt es sich um das, was auch der Titel verrät: „Infantizid, Femizid, Suizid“ beschrei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.