Keine Festspiele, aber Festtage

Den Abstand, den die Festspiel-Verantwortlichen bei der gestrigen Präsentation einhielten, wird es auch bei den Festtagen geben. Roland Paulitsch

Den Abstand, den die Festspiel-Verantwortlichen bei der gestrigen Präsentation einhielten, wird es auch bei den Festtagen geben.

 Roland Paulitsch

Ein „starkes künstlerisches Lebenszeichen“ wollen die Festspiele Mitte August mit den „Festtagen im Festspielhaus“ geben. Auch eine Musiktheater-Uraufführung ist dabei.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Die Absage hat uns schwer getroffen – künstlerisch, emotional und wirtschaftlich“, sagte Festspielpräsident Hans-Peter Metzler gestern eingangs bei der Präsentation des Gesamtprogramms der „Festtage im Festspielhaus“. Von einer „schweren, bewegten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.