Bludenz

Kultursommer als Ort der Begegnung

V.l.: Stefan Kirisits, Christoph Thoma, Mandi Katzenmayer und Wiebke Meyer.  Stadt Bludenz

V.l.: Stefan Kirisits, Christoph Thoma, Mandi Katzenmayer und Wiebke Meyer.  Stadt Bludenz

Bludenz will mit dem Sommerprogramm die Stadt wieder beleben. Auch hier gibt es einen Stadtspaziergang.

In zehn Tagen, nach Bekanntgabe der Lockerungen für den Sommer, wurden die ersten Programmpunkte des Bludenzer Kultursommers erarbeitet. Das erzählte Kulturstadtrat Christoph Thoma bei einem Pressegespräch am Riedmillerdenkmal. Platz nahmen die Referenten auf den gelb-orange bemalten Bludenzer Stadt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.