Wien/Dornbirn

Der Blick eines Verkehrspolizisten

Die neue Erzählung des aus Dornbirn stammenden Autors Wolfgang Hermann beschreibt Vorarlbergs Wandel in den 70er-Jahren – aus der Perspektive des Polizisten Walter.

Herrn Faustini, seinen sympathischen Eigenbrötler, haben Wolfgang Hermanns Leser als passiven Held mehrerer Bücher ins Herz geschlossen. Nun holt der Vorarlberger Autor aus dem Dornbirn der 70er-Jahre einen neuen Protagonisten ans Licht. „Walter oder die ganze Welt“ heißt eine soeben in der schönen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.