Wiener Staatsoper

Mit Tiefgang und Flachgang

Kate Lindsey als Orlando.  Apa/Michael pöhn

Kate Lindsey als Orlando.  Apa/Michael pöhn

Olga Neuwirths „Orlando“ hätte ein Triumph werden können. Den hat die Komponistin samt Regisseurin leider verhindert.

Von Michael Tschida

Alles endet im Tod“, sinniert Orlando auf der zugefrorenen Themse. Nur er selbst nicht. Denn Virginia Woolf lässt in ihrem Roman ihren Helden durch vier Jahrhunderte wandern, sich wandeln, verwandeln, in eine Frau. Kein Tod eines Wandlungsreisenden blüht dem adeligen Dichter auf d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.