Bregenz

Geschichten hinter den Bildern

Alfred Seiland im Atrium des vorarlberg museums. Rechts: die Fotografie vom Golfplatz in Rankweil. Alfred Seiland

Alfred Seiland im Atrium des vorarlberg museums. Rechts: die Fotografie vom Golfplatz in Rankweil. Alfred Seiland

Spannendes hat Alfred Seiland zu erzählen. Der Fotograf begiebt sich seit fast 15 Jahren auf die Spuren der Römer. Auf seinen Reisen hielt er damit auch die Gegenwart fest.

Der österreichische Fotokünstler Alfred Seiland (geboren 1952) ist in seinem bisherigen Leben schon viel herumgekommen. Er arbeitet weltweit, unter anderem für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, das „New York Times Magazine“, den „Stern“ oder „GEO“. Im Jahr 2006 erhielt er den Auftrag des „New Yo

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.