Ein Jude bei der Gestapo

Katz-und-Maus-Spiel im Nürnberg der 1940er.

Gerade wurde sie für ihre im Wien der 1920er angesiedelte Reihe rund um Inspektor August Emmerich mit dem Österreichischen Krimipreis ausgezeichnet. In ihrem neuen Roman hingegen lässt die Bregenzerin Alex Beer einen jüdischen Antiquar im Nürnberg der Nazi-Zeit ermitteln: Isaac Rubinstein will seine

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.