Zeit fürs „Quartett vom Ende der Zeit“

Vier ausgezeichnete Musiker und Musikerinnen waren mit diesem selten gespielten Werk in Altach zu hören.Andreas Feuerstein

Vier ausgezeichnete Musiker und Musikerinnen waren mit diesem selten gespielten Werk in Altach zu hören.

Andreas Feuerstein

Ein selten auf dem Programm stehendes Werk beendete die „Lehre der Lager“ in der Pfarrkirche Altach.

Von Andreas Feuerstein

Olivier Messiaens „Quatuor pour la fin du temps“ zählt ohne Zweifel zum Standardrepertoire der Kammermusik des 20. Jahrhunderts. Dennoch ist das Werk des französischen Komponisten – mit Hilfe eines Offiziers, der dem Gefangenen Notenpapier und Bleistifte beschaffte, in einem Ge

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.