Von der Idee zum Bühnenbild für „Rigoletto“

Seit Monaten wird am Bühnenbild gearbeitet.  

Seit Monaten wird am Bühnenbild gearbeitet.  

Ein einmaliger Blick auf die ersten „Rigoletto“-Bühnen­elemente wurde in Hard gewährt.

Von Lisa Kammann

Stück für Stück wird es gebaut und zusammengefügt, das „Rigoletto“-Bühnenbild, das in ziemlich genau sechs Monaten das Premieren-Publikum der Bregenzer Festspiele am See erleben wird. Für die Konstruktion der großen Teile wurde in Hard eine Stahlbauhalle angemietet. Dort gewährten di

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.