Feldkirch

Farbenfroher Jazzabend beim Neujahrsfestival

Überzeugende Performance des Quartetts, das Publikum hatte Spaß. Rechts am Vibrafon David Soyza. Daniel Ongaretto-Furxer

Überzeugende Performance des Quartetts, das Publikum hatte Spaß. Rechts am Vibrafon David Soyza. Daniel Ongaretto-Furxer

Am zweiten Tag des Neujahrsjazzfestivals packte das ­David Soyza Quartett viele klangreiche Jazztöne aus.

David Soyza ist hierzulande wohlbekannt. Der gebürtige Dornbirner hat am Feldkircher Musikgymnasium studiert und in Vorarlberg seine Wurzeln. Umso schöner ist es, wenn der mittlerweile in Nürnberg lebende musikalische Künstler in die Heimat zurückkommt und das Publikum mit seinem Können verwöhnt. Mi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.