Bregenz

Probenbeginn zur Oper Beatrice Cenci

Johannes Erath inszeniert Beatrice Cenci.  Lisa Mathis

Johannes Erath inszeniert Beatrice Cenci.  Lisa Mathis

Seit Montag laufen die Proben im Festspielhaus, ab nächs­ter Woche gibt es Führungen auf der Seebühne zu Carmen.

Sündhafte Opulenz, sexueller Missbrauch, ein exorbitant hoher Ablass, um die Gunst des Papstes zu sichern: Rom am Ende des 16. Jahrhunderts ist der Schauplatz der Oper Beatrice Cenci. Darin plant die gleichnamige Patriziertochter den Vatermord als vermeintlichen Ausweg aus dem skrupellosen Treiben u

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.