Lustenau

Farbpracht zwischen Figur und Abstraktion

„Escape 1“ (l.) und „Heel/Pond“. Alejandra Seeber/Häusler Contemporary

„Escape 1“ (l.) und „Heel/Pond“.

 Alejandra Seeber/Häusler Contemporary

Eine Auswahl von Alejandra Seebers Werken ist bis September bei Häusler Contemporary zu sehen.

Alejandra Seebers Werke fallen auf den ersten Blick durch ihr ausdrucksstarkes Farbenspiel auf. Doch in den Bildern der argentinischen Künstlerin (geboren 1968 in Buenos Aires) ist mehr enthalten: Zu erleben ist die Vielschichtigkeit ihrer Arbeit derzeit bei Häusler Contemporary in Lustenau.

In ihren

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.