Cannes

71. Filmfestspiele Cannes: Spike Lee attackiert Trump

Filmemacher Spike Lee in Cannes.  APA/AFP

Filmemacher Spike Lee in Cannes.  APA/AFP

US-Regisseur Spike Lee ist in Cannes mit seinem Werk „Blackkklansman“ vertreten – ein politischer Film.

Mit einer Brandrede gegen US-Präsident Donald Trump hat sich Filmemacher Spike Lee am Dienstag bei den Filmfestspielen in Cannes zu Wort gemeldet. Dort hatte der 61-Jährige im Wettbewerb die Premiere seines neuen Werks „Blackkklansman“ gefeiert. Er werde den verdammten Namen des Typen im Weißen Haus

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.