Göfis

Auseinandersetzung mit Zerrissenheit und Suche

Christian Geismayr neben einer seiner Arbeiten.  Wolfgang Ölz

Christian Geismayr neben einer seiner Arbeiten.  Wolfgang Ölz

Christan Geismayr stellt bei Harald Gfader im milK-ressort in Göfis Malerei der vergangenen acht Jahre aus.

Ein Werk, das in der aktuellen Ausstellung „Im Nachgang“ im Göfner milK-ressort zu sehen ist, nennt sich „Hansi“ und zeigt einen Jungen, der vor seinen Eltern, von denen nur die Beine ins Bild ragen, davonläuft. Vorlage ist ein Foto aus den frühen 1940er-Jahren. Für Christian Geismayr ist es eine Sp

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.