Was gut ist und was böse

Köstlich: Gott vs. Teufel in einem englischen Kaff.

England anno 1956, perfekte Trostlosigkeit. Wer im Moorloch Fetherhoughton lebt, verdient sein Geld in der Baumwollspinnerei, und die braven Katholiken der Gemeinde sind „in einem Maße abergläubisch, wie es sizilianischen Bauern zur Schande gereichen würde“. Findet der Bischof bei einem Überraschung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.