Befund: besonders lesenswert

Raffiniert und rätselhaft: Paulus Hochgatterers Kammerspiel aus den Endtagen des Zweiten Weltkrieges.

Karin Waldner-Petutschnig

Es hätte so sein können. Oder ganz anders. Das Schweben zwischen Wirklichkeit und Phantasie, die Wechselwirkungen zwischen Unterbewusstsein und Realität, das Spiel mit dem Konjunktiv beherrscht Paulus Hochgatterer wie kein Zweiter. Sieben Jahre nach seinem letzten Buch, „Das

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.