Neu-Delhi

Roman: Karan Mahajans „In Gesellschaft kleiner Bomben“

Mit seinem Roman „In Gesellschaft kleiner Bomben“ trägt der US-Autor zum Terrorismus-Diskurs bei.

Was macht Terrorismus mit Menschen? So lautet die Frage, die sich Karan Mahajan in seinem soeben auf Deutsch erschienenen Roman „In Gesellschaft kleiner Bomben“ stellt. Der in Neu-Delhi aufgewachsene US-Autor versucht, Ursachen und Wirkung von Terror zu ergründen, scheitert jedoch an einer glaubwürd

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.