Bregenz

Regen: „Carmen“ ins Trockene verlegt

Am vergangenen Samstag­abend wurde die „Carmen“-Vorstellung auf der Seebühne nach rund 75 Minuten Spielzeit wegen Regens ins Festspielhaus verlegt. Der Abbruch erfolgte gegen 22.15 Uhr. Aufgrund der Überschreitung der 60-Minutengrenze handelt es sich nicht um eine Regenabsage.

Es war das erste Mal di

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.