St. Pölten

Vorarlberger Künstlerin gewinnt bei Bewerb

Beim Weinviertler Haiku-Wettbewerb „Die Kraft des Windes“ ist die Vorarlberger Künstlerin Gabriele Ulmer eine von acht Gewinnern. Haikus sind japanische Naturgedichte mit strengen Formvorschriften – Sie bestehen aus drei Zeilen zu jeweils fünf, sieben und fünf Silben. Die bes­ten acht Haikus wurden

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.