Literatur

Bücherfrühling in Österreich: Von Flucht und Kindheit

Monika Helfer und Michael Köhlmeier. APA/ HOCHMUTH

Monika Helfer und Michael Köhlmeier. APA/ HOCHMUTH

Fluchten sind traumatische Erlebnisse. Erlebnisse, die verarbeitet gehören. Das geht auch literarisch.

Flucht und Schiffbruch – im konkreten wie im übertragenen Sinn – spiegeln sich als große Themen unserer Gegenwart auch in den österreichischen Buchneuerscheinungen des Frühjahrs wider.

Aber auch das Glück wird untersucht, manches zum Lachen geboten, ein Trend zu Erzählungen und zum Ausflug von Erzähl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.