filmklubs

Paterson „Paterson“ hat Jim Jarmusch seinen Film genannt – nach der Stadt im US-Bundesstaat New Jersey, vor allem aber nach dem gleichnamigen Busfahrer und Dichter. Wunderbar gespielt von Adam Driver, bewegt sich dieser durch seinen so routinierten wie poetischen Alltag.  TaS-Kino im Kino Rio Feldkirch, heute, 20.30 Uhr, morgen und Samstag, 22 Uhr, Montag, 18 Uhr. Gleißendes Glück Sven Taddicken erzählt die Geschichte zweier Seelen, die sich verloren haben und auf dem Weg in ein besseres Leben ihre Welt aus den Angeln heben müssen. Wo ist nur das Glück geblieben? In jeder ihrer schlaflosen Vorstadtnächte stellt sich Helene Brindel die gleiche Frage. Gefangen in der scheiternden Ehe mit ihrem Mann Christoph, scheint selbst ihr geheimer Komplize Gott sie verlassen zu haben. Bis sie im Radio den Ratgeberautor Eduard E. Gluck hört, der Helene mit seiner kurzweiligen Theorie über das Glück fasziniert.  Filmforum Metrokino Bregenz, heute, 20 Uhr, Samstag, 22 Uhr. Die Ökonomie der Liebe Was bleibt übrig, wenn sich die Liebe zweier Menschen aufgelöst hat? Bei Marie und Boris ein gemeinsames Haus, bezahlt von ihr, aufwändig renoviert von ihm – und zwei Töchter. Weil das Einkommen von Boris nicht für eine eigene Wohnung ausreicht, zieht er auf die Couch. 15 Jahre lang sind mal Zuneigung, mal Zorn, mal Bitterkeit gewachsen in den Partnern, und irgendwo müssen sich diese wilden Gefühle nun entladen.  Filmforum Metrokino Bregenz, Mittwoch, 20 Uhr, 20. Jänner, 22 Uhr.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.