Hohenemser Literaturpreis

Wieder gibt es eine Chance für deutschsprachige Autoren nichtdeutscher Muttersprache.

bis 30. Dezember können Beiträge für den mit 7.000 Euro dotierten „Hohenemser Literaturpreis für deutschsprachige Autor/innen nichtdeutscher Muttersprache 2017“ eingereicht werden.

2015 wurde der Preis an Que Du Luu für ihren Text „Das Fest des ersten Morgens“ verliehen, der später als Teil des Roman

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.