Großformatige Kunst, die leicht übersehen wird

Kanadisches Frauen-Duo „Feminist Land Art Retreat“ gestaltete die Billboards an der Seestraße.

Robert F. Weber

Ein Museum unter freiem Himmel, das keinen Eintritt kostet. Gibt es so etwas in Bregenz? Yes, das gibt es. Die Billboard an der Seestraße. Diese sind als „Spielwiese“ für junge Leute gedacht, welche in der Regel nach 1989 geboren sind, also nach dem Fall der Mauer.

Die sieben KUB-Billb

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.