Zahlreiche Würdigungen für einen „großen Künstler“

Am Wochenende ist der österreichische Maler und Professor Gunter Damisch gestorben.

Gunter Damisch, als Vertreter der „neuen wilden Malerei“ und langjähriger Lehrer an der Akademie der bildenden Künste in Wien einer der prägenden Künstlerpersönlichkeiten der mittleren Generation, ist tot. Der Künstler starb am Samstag 57-jährig nach kurzer, schwerer Krankheit in Wien. Aus Kunstszen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.