Dialekt als zentraler Teil der Vorarlberger Identität

In Koblach wird morgen der 5. mundartMai eröffnet. Die von Ulrich Gabriel initiierte Reihe befasst sich mit der Vielfalt des heimischen Dialekts.

Es gibt kaum etwas, das die Identität der Vorarlberger stärker zum Ausdruck bringt, als ihre Mundart“, zitiert Ulrich „Gaul“ Gabriel den Götzner Wolfgang Berchtold, dessen Buch „umma kumma ummi“ über die Dialekte der Kummenbergregion Anfang Juni präsentiert wird. Die dortigen Gemeinden Altach, Götzi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.