Uni Zürich gibt zwei Mumienporträts zurück

Zürich. Die Universität Zürich ist in einen Fall von Raubkunst verwickelt. Das Institut für Archäologie hat den Rechtsnachfolgern des Berliner Verlegers Rudolf Mosse (1843–1920) zwei ägyptische Mumienporträts übergeben. Die zwei Objekte waren laut Mitteilung der Uni der Tochter und dem Schwiegersohn

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.