Unpopuläre ­Freizeitgestalter werden aktiv

Jüngeres Theater will das Ensemble für unpopuläre Freizeitgestaltung ab Herbst im Land machen. Dürfte spannend werden. Zumal mit Caro Stark und Stephan Kasimir zwei äußerst interessante Persönlichkeiten der jüngeren Theaterszene dahinterstecken.

Brigitte Kompatscher

Die Homepage (www.unpop.at) war zumindest gestern noch „under construction“. Für alles andere liegt allerdings schon länger ein ausführliches Konzept- und Strategiepapier vor und das verheißt eine vielversprechende Erweiterung der Vorarl­berger Kulturlandschaft. Der Regisseur Ste

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.