kurz notiert

Im digitalen Verlies

Wien. Ein Passwort und ein Nickname genügen. Schon kann man Teil eines eigenwilligen Gedankenspiels von Thomas Bo Nilsson werden. Mit „Cellar Door“ hat dieser schwedische Installationskünstler für das Wiener Schauspielhaus eine 504 Stunden dauernde Performance er

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.