Philharmoniker: Mariss Jansons vereinte Nationen

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker verlief in gewohnter Walzerseligkeit.

Den Motor geschmeidig am Laufen hielt beim gestrigen Wiener Neujahrskonzert Mariss Jansons, der das Orchester und die Wiener Sängerknaben zu Höchstleistungen motivierte. Der Lette vereinte Nationen – nicht nur bei der Eröffnungsnummer, Robert Stolz‘ „UNO-Marsch“.

Jansons feierte 75 Jahre Neujahrskonz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.