Filmklubs

Landraub

Seit der Finanzkrise 2008 ist der Begriff in aller Munde: Landgrabbing. Was es für die enteignete Landbevölkerung bedeutet, wenn private und staatliche Investoren aus Industriestaaten riesige Agrarflächen in Schwellenländern kaufen oder langfristig pachten, zeigt Kurt Langbein in seiner Doku

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.