interview

Eine seltsame Liebes­- Geschichte

Mit Heinrich von Kleists „Penthe­silea“ eröffnet das Landestheater morgen Abend die neue Saison. Ein Gespräch mit Regisseur Jan Steinbach.

Ist Ihnen die Figur Penthesilea sympathisch?

jan Steinbach: (lacht) Gleich die schwierigste Frage am Anfang. Das Spannende ist, dass es wahnsinnig schwankt. Es gibt ganz viele Momente, bei denen man spürt, das ist jetzt jemand, mit dem ich nicht unbedingt einen Kaffee trinken möchte. Dann gibt es wie

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.