Linzer Bilder-Prozess auf Zielgeraden

linz. Der Prozess um die verschwundenen Linzer Bilder ist am Donnerstag in die Zielgerade gegangen. Die Erben der verschollenen Klimt- und Schiele-Werke haben ihre Forderung an die Stadt auf 8,24 Millionen Euro zuzüglich Zinsen ausgeweitet. Die Kernfrage des Verfahrens dreht sich darum, ob die Bilde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.