Ideen für den Wandel als biennales Projekt

Wien hat seine erste Biennale. 120 Künstler sind daran beteiligt.

Nach langer Vorbereitung hat am Donnerstag mit der ersten Vienna Biennale das aktuelle Großprojekt im Wiener Kulturbereich begonnen. MAK-Direktor Christoph Thun-Hohenstein gab als Leiter den Startschuss zum spartenübergreifenden Event, mit dem man die Künste im digitalen Zeitalter verankern will. „W

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.