O-Töne: Literarische Zeitgenossen

wien. Die 12. Ausgabe des Literaturfestivals O-Töne im Wiener Museumsquartier wartet erneut mit einer Leistungsschau der heimischen Gegenwartsliteratur auf. Von Karl-Markus Gauß, Clemens Setz, Martin Amanshauser und Gustav Ernst bis zu den jungen Autorinnen Sandra Gugic, Isabella Straub, Valerie Fri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.