Sopranistin Liselotte Maikl verstorben

Wien. Die Sopranistin Liselotte Maikl, Kammersängerin und langjähriges Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, ist am Mittwoch im Alter von 89 Jahren im Künstlerheim in Baden verstorben. Maikl verkörperte in ihrer Karriere 66 verschiedene Partien in 1206 Vorstellungen. Als Tochter einer Balletttänze

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.