Grenzen und ihre Wahrnehmung

Grenzbereiche visueller Wahrnehmung und Grenzanlagen sind die Themen in Ruth Schnells eindrücklicher Schau „Do not Cross“ in Bludenz.

Inge El Himoud-Sperlich

Nur unwillkürlich, aus dem Augenwinkel heraus oder beim Kopfschütteln, sind in Schnells Lichtobjekt in der Galerie allerArt in Bludenz Worte und Bilder (Icons) erkennbar. Ein vertikaler, in einem hoch oben an der Wand befestigten hellgrünen dreiseitigen Prisma eingelassener Le

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.