Prüfbericht Kulturabteilung: Klare Ausrichtung und Richtlinien gefordert

Ein halbes Jahr lang hat der Landesrechnungshof die Kulturabteilung des Landes geprüft. Gestern wurde der Bericht präsentiert.

Rund 85 Millionen Euro betrugen die Förderausgaben der Kulturabteilung im geprüften Zeitraum 2009 bis 2013. Ihre Steigerung im Prüfungszeitraum betrug rund 20 Prozent. Zwei Drittel dieser Gelder entfielen dabei auf die landeseigene Kulturhäuser-Betriebsgesellschaft (Kuges), die Bregenzer Festspiele

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.