arlberg1800 Art Prize geht heuer an Hilde Fuchs

St. Christoph. Zum sechsten Mal wurde in St. Christoph von Hotelier und Kunstsammler Florian Werner der arlberg1800 Art Prize für zeitgenössische Kunst vergeben. Der mit 2000 Euro dotierte Preis geht heuer an die österreichische Künstlerin Hilde Fuchs für ihr Performance-Projekt „Lost and Found“. Fu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.