Erster Bayerischer Buchpreis an Thomas Hettche

münchen. Der erste Bayerische Buchpreis geht an den Schriftsteller Thomas Hettche. Er wurde für sein Buch „Pfaueninsel“ ausgezeichnet. In der Sachbuch-Kategorie gewann das Buch „Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert“ von Ulrich Herbert. Der Ehrenpreis ging an die in Berlin lebende Autorin Silvi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.