„pforte: Zwischen ruppig und beglückend

Das letzte „pforte“-Konzert im heurigen Jahr führte nach Wien und zur Wiener Klassik.

Anna Mika

In den Programmen der Feldkircher Konzertreihe „musik in der pforte“ sieht man oft Kinderzeichnungen und Fotos von Kindern. Und wenn man mit dem Blick auf ein solches Foto erlebt, wie Klaus Christa seine Einführung ins Konzertprogramm gibt, so erlebt man ihn selber wie ein Kind. Das ist wer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.