Über die Aufbrechung des Rasters

„Zweifel an der Geraden“ heißt die Ausstellung der Südtirolerin Esther Stocker, die derzeit im Kunstraum Dornbirn zu sehen ist.

Inge El Himoud-Sperlich

E in riesiger Ballen aus zusammengeknülltem, schwarz-weißen Rastermuster hängt im Kunstraum Dornbirn von der Decke und drei weitere Ballen liegen wie zufällig hingeworfen im Raum. Belanglos wie „verworfene Ideen“ sollen ihre Objekte wirken, so die Künstlerin Esther Stocker; ve

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.