Ein goldenes Buch mit großem Trauerrand

Die große Feministin und Literaturnobelpreisträgerin Doris Lessing verstarb 94-jährig in London.

werner krause

Ein Zufall war es nicht, ein später Akt der Rache schon weitaus eher. Als Doris Lessing, die große Vorkämpferin der Frauenbewegung, 2007 doch noch den ihr längst gebührenden Literaturnobelpreis erhielt, veröffentlichte sie den rabenschwarzen Roman „Die Kluft“. Darin erzählt sie von eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.